Naturpark Aukrug – Newsletter 2022 (1. Halbjahr)

Liebe BewohnerInnen, Naturbegeisterte und Aktive des Naturparks Aukrug,

Naturparkplan - Die Zielgerade

Gut 2,5 Jahre Arbeit am Naturparkplan 2030 liegen hinter uns. Trotz pandemiebedingten Widrigkeiten sind wir zu intensiven, spannenden und konstruktiven Arbeitsrunden zusammen gekommen. Auf der ganzen Reise war uns die Einbindung unterschiedlichster Gruppen und Organisationen aus der Region besonders wichtig: Von Onlinebefragungen der Fachöffentlichkeit über Telefoninterviews mit wichtigen politischen Akteuren, einer prozessbegleitenden Arbeitsgruppe und einer Onlinebefragung zu spannenden Projektideen der Bevölkerung sowie einer letzten Abschlussbesprechung im Werkgut Meezen. Nun wird der Naturparkplan in seine finale Form geschrieben und ist bald für jeden Interessierten einsehbar! Wir freuen uns darauf mit Euch den Plan zum Leben zu erwecken. Seid also gespannt...

Titelbild „Aukruger Bienenweide“

Auch in diesem Jahr wurde Bienen, Schmetterlingen & Hummeln unter die Flügel gegriffen und kostenloses Saatgut an Privathaushalte abgegeben. Als neue Ausgabestelle für den nördlichen Naturpark ist der Frischemarkt Stave in Luhnstedt hinzu gekommen. Das Gemeinschaftsprojekt von Naturschutzring Aukrug e.V., ERNA e.V. und Naturpark Aukrug e.V. möchte mit dieser Aktion die Insektenvielfalt im eigenen Garten fördern und den Tierchen einen reich gedeckten Tisch an Pollen und Nektar bieten.
Nach nur kurzer Zeit wurden 7 Säcke mit insgesamt 70 kg in haushaltüblichen Mengen abgeholt, so dass bestimmt auch Sie sich an einem Stückchen Bienenweide in Ihrer Umgebung erfreuen können!

Wie verhalte ich mich mit Hund in der Natur?

Start der Exkursionsreihe „mit Hund in der Natur“ Während der Corona-Pandemie zog es die Menschen vermehrt in die Natur und der ein oder andere Hund wurde als neues Familienmitglied begrüßt. Damit alle Erholungssuchende wie auch die Natur, die Spaziergänge in guter Erinnerung behalten, rief der Naturpark gemeinsam mit den Schleswig-Holsteinischen Landesforsten eine neue Exkursionsreihe ins Leben. Mit Hilfe einer fachkundigen Referentin wurden ca. 20 Zwei– und Vierbeinern ein naturverträglicher Wald– und Wiesenaufenthalt bei einem Spaziergang im Gehege Westerholz erörtert. Die Themen reichten vom richtigen Verhalten während der Brut– und Setzzeit bis zu den Gefahren verunreinigter Gewässer als Trinkquelle. Auch langjährige Hundebesitzer konnten neue Aspekte für ihre zukünftigen Spaziergänge mit nach Hause nehmen. Aufgrund des hohen Interesses wird die Veranstaltung zunächst halbjährlich wiederholt und auch hiesigen Hundeschulen als Lehrgang angeboten. Ein nächster Termin ist für September geplant und wird rechtzeitig über die Presse kommuniziert.

Schleswig-Holsteins Naturparke bekommen Ranger-Stellen

Ranger Nikolas Wandrey in Aukrug auf Tour
Erhalten, was man schätzt und genießt - dafür finanziert Schleswig-Holstein seinen Naturparken Rangerstellen. Auch wir konnten mit Nikolas Wandrey ein neues Gesicht für den Naturpark gewinnen. Er ist nun im gesamten Naturpark-Gebiet unterwegs um aufzuklären, weiterzubilden, Naturschutzmaßnahmen durchzuführen und Wanderwege zu kontrollieren. Der studierte Umweltwissenschaftler wohnt seit April in unserer Region. Eine gute Gelegenheit den Ranger kennenzulernen und sich dabei über unsere schöne heimische Natur auszutauschen, bietet sich bei seinen Führungen am Boxberg, die er diesen Sommer an drei verschiedenen Terminen anbietet: 09.07.22, 13.08.22 und 10.09.22, Start 11:00 Uhr, Treffpunkt Spielplatz.

+++ Mitmach-Aktion +++
Am 17.09.22 möchte der Naturpark Aukrug gemeinsam mit dem Naturschutzring e.V. das Viertshöher Moor entkusseln. Wir freuen uns über jede helfende Hand.
Beginn ist um 10:00 Uhr und nach getaner Arbeit gibt es wie immer eine kleine Stärkung! Weitere Infos unter: (Exkursionen | Naturschutzring Aukrug e.V. (naturschutzring-aukrug.de)

Außerschulische Lernorte

Grüne Klassenzimmer für den Naturpark
Wie bereits im letzten Newsletter angekündigt konnten nach Hohenwestedt nun auch die Grünen Klassenzimmer in Aukrug und Jevenstedt fertig gestellt und im festlichen Rahmen eingeweiht werden. Direkt am Naturpark-Wanderweg befindet sich der außerschulische Lernort in Aukrug, umrahmt von der Weidelandschaft der Auerochsen und einem archäologischen Denkmal aber dennoch mitten im Ort. Das Freiluft-Klassenzimmer bekommt bereits des Öfteren Besuch von Schule und Kindergarten. So wurden die umliegenden Bäume mit Waldgeistern aus Ton und Naturmaterialien dekoriert, Fledermauskästen gebaut und der Platz auch für Veranstaltungen diverser Vereine genutzt. In Jevenstedt flankierte ein musikalisches Rahmenprogramm die Eröffnungsfeier im Schulwald und ein Waldpädagogik-Anhänger sorgte für erste spannende Informationen, bevor Einrichtungen und Verbände in Zukunft hier eigenständig Natur und Umwelt erforschen. Alle Grünen Klassenzimmer wurden durch den Kreis Rendsburg-Eckernförde mit insgesamt 20.000 Euro gefördert. Für 2023 ist die Umsetzung eines Grünen Klassenzimmers für den Kreis Steinburg geplant.

Experten für den Naturpark

Zertifizierter Natur– und Landschaftsführer-Lehrgang gestartet
Das lange Warten hat ein Ende! Im März fiel der Startschuss zum lang ersehnten Lehrgang für zertifizierte Natur- und Landschaftsführer im Naturpark Aukrug. Themen wie Heimat- und Kulturgeschichte, Naturschutz und Landschaftspflege sollen in Zukunft noch vielseitiger und erlebnisreicher vermittelt und die Attraktivität des Naturparks für Bewohner und Besucher mit neuen Veranstaltungs- und Exkursion-Formaten erhöht werden. Denn um die Natur vor der Haustür zu bewahren braucht es ein gesundes und solides Verständnis der Zusammenhänge und das soll möglichst professionell, unterhaltsam und nachhaltig vermittelt werden.

Organisiert wird der Lehrgang durch das BNUR (Bildungszentrum für Natur, Umwelt und Ländliche Räume), den Naturschutzring Aukrug e.V. sowie den Naturpark Aukrug. Wir freuen uns auf neue Impulse, tolle Ideen und hoffen viele der 22 Teilnehmenden mit ihren persönlichen Steckenpferden für den Naturpark zu gewinnen.

Umweltbildungsaktionen

(G)Artenvielfalt bei mir zuhaus als PIXI
Wir konnten unsere (G)Artenvielfalt-Reihe in Form eines PIXI-Buches bringen. Für das kleine bisschen „mehr“ an Biodiversität im eigenen Garten stellt das Büchlein einfache Maßnahmen vom Mini-Teich über die Insekten-Nisthilfe bis zur Benjeshecke vor. Zugleich wird mit gängigen Fehlern aufgeräumt und auch Themen wie Lichtverschmutzung aufgegriffen. Und das ganze wunderschön bebildert und einfach Schritt für Schritt erklärt. Das Heftchen wird bei einzelnen Naturpark-Aktionen verteilt oder kann im Naturpark-Büro abgeholt werden.

Naturerlebnisse wieder möglich!
Die Freude und der Andrang war groß: Vom Naturerlebnismonat Mai bis hin zum Empfang von Kita-Gästen, die nicht das Glück haben hier vor Ort zu wohnen konnten wieder Naturbegegnungen jeglicher Art stattfinden. Mit der NAJU Nortorf konnten wir die faszinierenden Fledermäuse beim Winterschlaf beobachten. Mehrere Schulklassen sind zum Keschern an die Bünzau gekommen und mit ganz neuen Arten im „Gepäck“ wieder nach Hause gefahren. Frösche wurden geküsst und die Lehrerin ist trotzdem wieder zum Dienst erschienen. Bei Walderlebnistagen haben sich Kita– und Schulkinder mit Augenbinden durch verschlungene Pfade im Wald führen lassen und festgestellt, dass Wildschweine nach „Maggi“ riechen.
Wir sind also gespannt auf mehr und freuen uns, wieder gemeinsam den Naturpark entdecken zu können!

Weitere Beiträge aus dem Naturpark Aukrug

Aschberg in Ascheffel, Boxberg bei Aukrug, Bungsberg in Ostholstein, Hegeberg bei Maasholm, Kieler Berg bei Emkendorf & der Seedorfer Werder im…

Weiterlesen
Naturpark Aukrug Schöne Ecken Boxberg Galerie