Wiedenborstel im Naturpark Aukrug

Die kleine Gemeinde Wiedenborstel ist eine echte Besonderheit im Naturpark Aukrug. Über holperige Spurbahnen erreicht man die kleine, selbständig verwaltete Gemeinde. Lange Zeit konnte Wiedenborstel damit werben die kleinste Gemeinde Deutschlands zu sein, lediglich 9 Einwohner bewohnten einen Gutshof, der von großen Wäldern umgeben ist. Seit Ende 2012 ist Wiedenborstel nach der Schleswig-Holsteinischen Hallig Gröde (9 Einwohner) mit nunmehr 12 Einwohnern die zweitkleinste Gemeinde Deutschlands.

Das Dorfleben von Wiedenborstel besteht aus einem Gutshof mit seinen angrenzenden Wirtschaftsgebäuden. Eine kleine Besonderheit bleibt der Besuch allein wegen des großen Waldgebietes rund um den Gutshof für Radfahrer und Wanderer, die die Natur genießen und scheues Wild beobachten möchten.

Wiedenborstel ist seit 2017 Mitgliedsgemeinde im Naturpark Aukrug e.V..

EINKEHRMÖGLICHKEITEN

Einkehrmöglichkeiten befinden sich in den Nachbarorten Hennstedt und Aukrug.

EINKEHRMÖGLICHKEITEN

Einkehrmöglichkeiten befinden sich in den Nachbarorten Hennstedt und Aukrug.