Die Entdeckung

Als ich 2014 den Auftrag erhielt, Texte über den Naturpark Aukrug zu verfassen, erging es mir wie vielen Schleswig-Holsteinern und Urlaubern dieses Landes: Vor mir lag ein unentdeckter Landstrich.
Ich hatte das Gebiet des Naturparks bis dato über die A 23 und die A7 weiträumig umfahren. Ortsnamen wie "Oeschebüttel" und "Hamweddel" klangen in meinen Ohren völlig fremd, dabei liegen diese Dörfer quasi vor meiner Haustür und verfügen über genau das, was ich so liebe: Ursprünglichkeit, bodenständiges Landleben, wunderschöne alte Bauernhöfe, Reet gedeckte Katen und liebevoll gepflegte Gärten. Das alles weckte meinen Forscherdrang.
Während meiner ersten Entdeckungstouren war ich verzückt. Entzückt von der weitgehend unberührten Natur, von dieser wohltuenden Stille und den sich immer wieder bietenden überraschenden Aussichten. Hinter fast jeder Straßenbiegung ein neues Juwel: ein schönes, altes Haus, ein abseits gelegenes Gehöft mit Pferden oder Rindern, ein Ausblick über eine Flussniederung oder einen verwunschenen See.
Auf einigen der waldreichen Straßen und Wegen fühlte ich mich - Mitten in Schleswig-Holstein - wie im bayerischen Wald: alte, große Bäume in hügeliger Landschaft, durchzogen von kleinen Bachläufen. Im nächsten Dorf fühlte ich mich als Holsteiner Bauerntochter wie zu Hause angekommen - in Dörfern mit typisch norddeutscher, gradlinigen Architektur, mit roten Backsteinbauten und zahlreichen Reetdächern.
Als ich dann die ersten Zeilen über den Naturpark Aukrug verfasste, wünschte ich mir,  meine Worte mögen meine Leser anstecken und ich sie für dieses landschaftliche Juwel begeistern. Gleichzeitig wollte ein Teil von mir diese Schönheit für sich behalten. Damit es im Naturpark so still, unberührt und abgelegen bleibt, und ich auch künftig allein durch Wälder und Flussauen wandern kann und im Hotel-Restaurant "Seelust" stets ein Plätzchen auf der romantischen Veranda finde.

Weitere Beiträge aus dem Naturpark Aukrug

Liebe BewohnerInnen, Naturbegeistere und Aktive des Naturparks Aukrug, wir nutzen den derzeit vorsichtigen Optimismus nach einer langen,…

Weiterlesen
Naturpark Aukrug Neuigkeiten Newsletter 2021 Halbjahr 1